Herrchen und Frauchen

Mitten in der Vulkaneifel (zwischen Gerolstein und Prüm) liegt der kleine Ort Duppach. Auf unserem ca. 3000 m² großen Anwesen haben wir optimale Voraussetzungen geschaffen, unseren beiden Neufundländern ein schönes Zuhause zu bieten. Wir, das sind Lothar und Rosi Mehlem mit unseren Neufis Alinka und Morris.

Lothar mit Morris und Rosi mit AlinkaAls unser erster Hund Rocky, ein Neufundländer-Labradormix, im August 2011 verstarb, waren wir uns sofort einig: Unser nächster Hund ist ein reinrassiger Neufundländer.

Im September 2011 wurden wir in Monschau bei der Familie Walter und Ellen Prost fündig. Ursprünglich für einen Welpen angemeldet entschieden wir uns aber, Alinka von Burg-Brüggen hier in Duppach ein neues Zuhause zu geben.

Eine Rassehündin mit Zuchtzulassung??? Schon auf der Heimfahrt von Monschau reifte der Gedanke, mal einen "Wurf" zu wagen. Dank der Hilfe von Walter Prost, Hauptzuchtwart im NCE, waren die nötigen Formalitäten, Zwingerschutz beantragen und Zuchtlehrgang absolvieren auch schnell erledigt. Im Februar 2012 wurde uns die Zwingerurkunde zugesandt, ausgestellt auf den Namen "Neufundländer vom Maifeld".

Ja, und seit Pfingstmontag 2012 ist auch Quando-Morris vom Riffersbach bei uns zu Hause. Jetzt liegt es an den beiden, hier "Leben in den Zwinger" zu bringen.

Da Alinka, wie sich später herrausstellte, leider unfruchtbar war, sahen wir uns im Frühjahr 2014 nach einem "neuen Neufi-Mädel" um. Wiederum war es Walter, der durch seine weitreichenden Kontakte zu befreundeten Züchtern uns helfend zur Seite stand.

So fuhren wir am 12.10.2014 nach Holland zu Silvia Schmocker, zum Zwinger "von Burgseeli", um unsere Maggy nach Duppach zu holen.

Nachdem Maggy sich blendend bei uns und dem rest der Bärenbande eingelebt hat, seit kurzem die Zuchtzulassung vom NCE besitzt (der formelle Teil haben wir hinter uns, wir warten nur noch auf die Papiere), hoffen wir natürlich sehr, dass sich bald was in Sachen "Bärennachwuchs" tut.

Und wie das Leben so spielt, gibt es leider auch Schattenseiten. Am 10.08.2015 mussten wir uns von unserer "dicken Knutschkugel" Alinka verabschieden, die im Alter von 9 1/2 Jahren über die Regenbogenbrücke ging. Wir vermissen sie sehr.